Hampel & Pampel

Theaterpädagogisches Projekt

Im Auftrag der Firma „Hampel & Strampel – Kurse, Coaching und Theater für die ganze Familie“


Das KINDERTheaterprojekt

Mein Name ist Kerstin Hampel. Ich bin ausgebildete Theater-, Musik- und Aquapädagogin. Seit 2013 gebe ich aufbauend auf meinen studierten Fächern Kinder-, Baby- und Mutter- Kind-Kurse.

Des Weiteren realisiere ich Theaterprojekte und freue mich über neue Herausforderungen.

 

2015 habe ich mein eigenes Unternehmen „Hampel & Strampel- Kurse, Coaching und Theater für die ganze Familie“ gegründet. Mein Kurshaus ist ein liebevoller, kreativer und bunter Ort für Kinder und deren Familienmitglieder. Ich versuche, auf die Bedürfnisse der Kleinen einzugehen und ihre persönliche Entwicklung spielerisch zu fördern.

Kinder „hampeln“ gerne, lassen oft alle Sieben gerade sein und wollen trotzdem als wertvoller kleiner Mensch wahrgenommen werden. Dieses natürliche Bedürfnis versuche ich zu unterstützen und führe die Kinder dabei in eine innere Ausgeglichenheit zurück.

Da ich ein großer Kindertheater Fan bin und aus Erfahrung weiß, wie gut Kinder von ihren Vorbildern, z.B. aus Bilderbüchern, lernen, habe ich mit meinen beiden wundervollen Kolleginnen Ramona und Özlem zwei Charaktere entwickelt, die von ihrer Art her oft sehr konträr wirken, in vielen verschiedenen Situationen aber doch ihre gemeinsamen Unsicherheiten offenbaren und sich damit auseinandersetzen. Hampel ist ein Zwerg, der fröhlich und freiheitsliebend durch die Welt hampellt, wobei er  Normen und Regeln schon einmal gerne zu ignorieren scheint. Pampel hingegen ist schnell    dabei, seinen Ampel- Mitbewohner Hampel auf etwas „pampelige“ und strenge Art und Weise in Schranken zu weisen. Für ihn muss alles seine Ordnung und Richtigkeit haben. Die beiden bieten ein buntes Spiel zwischen Schwarz und Weiß und versuchen verspielt und humorvoll, den Kindern & Erwachsenen alltägliche Themen lehrreich nahe zu bringen. 

 

Da es entsprechend unserer persönlichen Philosophie äußerst wichtig ist, den Blickwinkel in verschiedenen Situationen zu variieren, in gewissen Lebenssituationen auch andere Wege zu wählen als die oft üblichen systematisierten, starren Wege, haben wir zur Unterstützung dieses Herzanliegens noch eine zusätzliche Person in unser Stück integriert: Strahlampel, eine Art weise Fee, die einen Strahlenkranz auf dem Kopf trägt, der sie viele verschiedene Blickwinkel einnehmen lässt. Sie steht für die gelb- goldene Mitte der Ampel. Sie tritt gegen Ende einer gespielten Situation in Erscheinung, beleuchtet die Perspektiven von Hampel und auch Pampel liebevoll wertschätzend und versucht mit Hilfe von veranschaulichenden Gedichten die Blickwinkel der beiden auf ihr Problem zu erweitern. 

Somit bekommen auch die Kinder und Erwachsenen eine Möglichkeit ans Herz gelegt, die ein oder andere Perspektive im Leben zu beleuchten und Alternativen zu entwickeln.

So macht Lernen Spaß; das Selbstbewusstsein wird gestärkt und die Entscheidungsfreiheit des Einzelnen stabilisiert.

Wir sitzen alle in einem Boot. Dies verdeutlichen die Protagonisten in unserem Stück bereits dadurch, dass sie gemeinsam in einer Ampel wohnen.

Die Ampel ist auch ein Symbol, welches für Ja, Nein und erweiterte Denkweisen steht. 

Projektleitung

Kerstin Hampel, wohnhaft in der Einheitstraße 26 in 50733 Köln. 

Darstellerinnen: Ramona Menz, Özlem Senay

Regie: Kerstin Hampel


Angebot

Mein Team und ich bieten die Bearbeitung einer Vielzahl von verschiedenen Themen im Rahmen unseres Theaterstücks „Hampel & Pampel“:

Unsere Inhalte beziehen sich auf alltägliche Situationen des Lebens eines Kindes. Wir bearbeiten Themen, die für Kinder wichtig sind und beleuchten diese mit den Rollen des Stücks aus verschiedenen Perspektiven. Annähernd jede Situation ist auch auf das Leben eines Erwachsenen übertragbar.

Die Texte sind von Ramona Menz beschwingt, humorvoll in Reimform selbst geschrieben und mit meiner Hilfe an verschiedenen Altersgruppen angepasst; Die Theaterstücke werden immer in einer Langfassung geschrieben, welche inhaltlich und formell auf entsprechende Altersgruppen abgestimmt wird.


Allgemeine Themen

  • Streit
  • Mobbing
  • Gewalt
  • Mut
  • Regeln in der Schule
  • Regeln in der Familie
  • Teilen
  • Verkehrsregeln
  • Geschwister 
  • Medienkonsum
  • Gesundes Essen
  • Verhalten auf dem Schulweg
  • Aktuell: Verhalten (z.B. Hygiene) während Corona
  • Klimawandel, 
  • Zähne putzen

Themen nach Wunsch

Wir schreiben gerne ein Stück über Ihr Wunschthema und unterstützen somit Ihre Unterrichtsinhalte mit unserer theaterpädagogischen Arbeit. 

Sie können uns Ihr Thema nennen, und wir konzipieren einen passenden Text.

Nach der Besprechung des Themas benötigen mein Team und ich ca. 6 Wochen für die Bearbeitung des Textes und das Einstudieren des abgestimmten Theaterstückes.


Projektverlauf

Wir besuchen Sie gerne im Rahmen einer Projektwoche oder eines wöchentlichen Langzeitprojektes. Wir kommen aber auch gerne für eine einmalige Einheit als Unterstützung in Ihren Unterricht oder treten „pompös“ in Ihrer Turnhalle oder Aula auf. Drüber hinaus ist ein kurzer Auftritt während eines Kindergeburtstages möglich.


Rahmen

  • Schulen
  • Kindergärten
  • Krankenhäuser
  • Soziale Einrichtungen
  • Privatveranstaltungen
  • Kindergeburtstage 
  • Theater
  • Öffentliche Veranstaltungen

Zielgruppe

  • Kinder zwischen 3–6 Jahre
  • Kinder in der Grundschule
  • Kinder der weiterführenden Schulen
  • Erwachsene ab 18 Jahre

Die Stücke werden auf die jeweilige Zielgruppe angepasst.

Kosten

Die Kosten werden nach Umfang des Projektes individuell besprochen.

Kindergärten, Schulen und soziale Einrichten können evtl. Förderungsgelder beanspruchen.